Verpackungsindustrie - News bei Plastech

drinktec wird in den September 2022 verschoben

drinktec wird in den September 2022 verschoben

Gemeinsam mit dem Fachbeirat der drinktec hat heute die Messe München beschlossen, die Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie in den Herbst 2022 zu verschieben. Neuer Termin ist der 12. bis 16. September 2022.


Alpla Group: neuer CEO ab 2021

Alpla Group: neuer CEO ab 2021

Der Vorstand der Alpla Group stellt sich neu auf: Philipp Lehner übernimmt ab 1. Jänner 2021 die Position des CEO von Günther Lehner. Günther Lehner übernimmt die Rolle des Chairman.


Für jeden Markt die richtige Folie

Für jeden Markt die richtige Folie

Als Zweigniederlassung der Akro-Plastic GmbH ist BIO-FED der Spezialist für innovative und anwendungsorientierte Biocompounds. Das Produktportfolio unter dem Handelsnamen M·Vera wird ständig um neue Produkte erweitert.


Umfangreiches Hygienekonzept zur Messelaufzeit 2021

Umfangreiches Hygienekonzept zur Messelaufzeit 2021

Seit Anfang September ist Thomas Dohse (50) als Project Director der neue führende Kopf bei der interpack. Er folgt auf Bernd Jablonowski, der als Executive Director in die Geschäftsleitung der Messe Düsseldorf aufgestiegen ist.


Smarte Ladungsträger: So wird die Logistik transparent

Smarte Ladungsträger: So wird die Logistik transparent

Mit dem Voranschreiten der Digitalisierung werden auch Ladungsträger und Transportverpackungen immer intelligenter. Sie entwickeln sich von reinen Transportbehältnissen hin zu cyberphysischen Objekten, die mit übergeordneten IT-Systemen kommunizieren.


Fakuma 2020 verschoben

Fakuma 2020 verschoben

Gemeinsam mit dem Ausstellerbeirat der Fakuma 2020 hat das Messeunternehmen Schall entschieden, die 27. Fakuma - Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung - auf das Jahr 2021 zu verschieben.


Platin-Status für Invercote

Platin-Status für Invercote

Die schwedische Kartonfabrik von Iggesund Paperboard, in der der Premiumkarton Invercote hergestellt wird, ist im Rating der internationalen Nachhaltigkeitsorganisation EcoVadis mit dem Platin-Status ausgezeichnet worden.


Mehr Nutzlast und größere Reichweite M-Version von CoboAccess_Pal von Sidel

Mehr Nutzlast und größere Reichweite M-Version von CoboAccess_Pal von Sidel

Der Trend zur Kostenreduzierung für die End-of-Line-Produktion bei Anlagen mit niedriger Geschwindigkeit durch den Wechsel von manueller Palettierung zu kompakten und benutzerfreundlichen Palettier-Cobots gewinnt weiter an Fahrt – vor allem aufgrund der sehr schnellen Anlagenrendite dieser Lösungen.