Gerresheimer stärkt globale Produktionskapazitäten mit neuen, hochmodernen Anlagen in Indien

Gerresheimer stärkt globale…

Gerresheimer hat seine Produktionskapazitäten für Glas und Kunststoff in Indien deutlich ausgebaut. Am Standort Kosamba entstand ein neues, modernes Werk zur Herstellung hochwertiger Kunststoffbehälter und -verschlüsse, und die Glasproduktion erhielt eine neue, hochmoderne und nachhaltige Schmelzwannentechnologie. Beide Neuerungen wurden zeitgleich vom Management feierlich in Betrieb genommen.

Mit dem Ausbau der Kapazitäten in Indien will Gerresheimer eine konsistente Versorgung der kritischen Pharma- und Gesundheitseinrichtungen sicherstellen, die den steigenden Verpackungsbedarf und die öffentliche Gesundheit unterstützen. Gerresheimer betreibt bereits Produktionsstätten, darunter Triveni und Neutral Glass, die das Unternehmen 2012 erwarb. Die vier hochspezialisierten indischen Werke sind Teil des weltweiten Produktionsnetzwerks der Gerresheimer Gruppe. Sie sind mit hochtechnologischen Fertigungsverfahren zur Herstellung von pharmazeutischen Primärverpackungen aus Kunststoff, Behälter- und Röhrenglas ausgestattet.


gerresheimer-art-facilities-india-01
Das Gerresheimer Management bei der Festveranstaltung in Kosamba (vlnr) Ravikumar Ummadisingu, Khasim Saheb, Stefan Rieder, Andreas Kohl, Volker Rekowski, Jari Tevajarvi und Niels Düring. Foto: Gerresheimer

"Diese neuen Investitionen ermöglichen es uns, unsere Kunden jetzt vor Ort mit kombinierten Produktlösungen aus allen Gerresheimer-Sparten zu bedienen. Wir haben besondere Erwartungen an das Umsatzwachstum in Indien, mit mehr Kapazität sind wir unseren Zielen näher gekommen", sagte Niels Düring, Global Executive Vice President, Plastic Packaging.

Gerresheimer hat die neueste Schmelzwannentechnologie zum Schmelzen von Borosilicatglas Typ I in den Farben Klar und Braun installiert, die wechselweise mit quer beheiztem Sauerstoff und einem erhöhten Anteil an elektrischer Energie arbeitet, um die neue bariumfreie Typ-I-Glasrezeptur zu schmelzen. Diese neue, hochmoderne Schmelzwanne ist mit den neuesten Produktionsmaschinen ausgestattet und verfügt über sehr empfindliche Inspektionsgeräte, die den Gerresheimer-Standards für die Behälterglasproduktion entsprechen. "Mit dieser Technologie werden wir unsere Produktqualität erheblich steigern und zusätzliche Marktsegmente ansprechen", sagte Stefan Rieder, Global Senior Vice President Commercial Moulded Glass.

Gerresheimer stellt die volle Konformität seiner Produkte sicher und folgt dem Europäischen Arzneibuch, dem US-amerikanischen Arzneibuch und erfüllt die YBB-Anforderungen für China sowie die FDA-Registrierung mit einem Drug Master File als Standard. Die Produktion findet in Reinräumen statt. Gerresheimer wendet die Regeln der Guten Herstellungspraxis (GMP) an und ist nach ISO-Normen klassifiziert.

THE GERRESHEIMER GROUP – światowy lider opakowań
 

Flaschen, Kappen und Verschlüsse, Sonstige, Gläser, Flaschen und Behälter

Polska, 59-700 Bolesławiec, Bolesława Chrobrego 15

Filmreportagen