Plast-Box: Polnischer Verpackungsspezialist wächst durch Übernahme

Plast-Box: Polnischer Verpackungsspezialist…
Der polnische Hersteller von Kunststoffverpackungen Plast-Box hat einen vorläufigen Vertrag zur Übernahme von 100 Prozent der Anteile an dem Branchenunternehmen Stark Partner mit Sitz in Grodzisk Mazowiecki unweit von Warschau unterzeichnet.

"Die Übernahme von Stark ist eine wichtige Etappe für das Wachstum und die Entwicklung unseres Konzerns. Das Unternehmen hat als Hersteller von Lebensmittelverpackungen eine ausgeprägte Marktposition im Inland. Sie verfügt über eine stark Marke mit innovativen Produkten und Lösungen für die Verpackungsmittelindustrie. Das Potenzial, das sich in Verbindung mit unseren Technologien und unserem Managementansatz ergibt, kann für sehr gute Ergebnisse sorgen", erklärte Plast-Box-Vorstand Grzegorz Pawlak.

Stark Partner produziert ein umfangreiches Verpackungssortiment im Thermoform- und Spritzgießverfahren, darüber hinaus stellt sie Polystyrolfolien her. Der vereinbarte Preis für das Unternehmen liegt bei 22,5 Mio. PLN (5,2 Mio. Euro), wobei eine Zahlung in mehreren Tranchen bis Oktober 2020 vereinbart wurde. Die erste Tranche beläuft sich auf rund 16,6 Mio. PLN (3,9 Mio. Euro). Plast-Box wird für die Finanzierung Fremdkapital einsetzen.

Plast-Box meldet für die ersten drei Quartale 2018 einen Umsatzanstieg um 5,7 Prozent auf 130 Mio. PLN (30,3 Mio. Euro). Der operative Gewinn schrumpfte dabei jedoch um mehr als 50 Prozent auf 3,9 Mio. PLN (900.000 Euro), der Nettogewinn um 60 Prozent auf 2,1 Mio. PLN (485.000 Euro). Zum 30. September verfügte das Unternehmen über Gewinnrücklagen von 16,9 Mio. PLN (3,9 Mio. Euro).

Quelle: Nov-Ost