ML Polyolefins: Produktionsaufnahme nach Brand

ML Polyolefins: Produktionsaufnahme…

ML Polyolefins hat nach einem Brand in der vergangenen Woche in einem der Rohstofflager im polnischen Elbląg die Produktion wieder aufgenommen. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, wurde am 20. November 2021 wieder die volle Produktionskapazität erreicht. Durchgeführte Lufttests hätten gezeigt, dass nach dem Brand keine gefährlichen chemischen Stoffe mehr vorhanden seien, so dass keine Gefahr für Leben und Gesundheit der Menschen bestünde. Die Brandursachenermittlung sei noch nicht abgeschlossen.

Der Betrieb des Unternehmens laufe derzeit normal weiter, sowohl was die Annahme von Rohstoffen als auch den Versand von Regranulaten betreffe. Desweiteren seien die Mitarbeiter mit Aufräumarbeiten an der Brandstelle sowie dem Wiederaufbau der Lagerinfrastruktur beschäftigt.

Durch den Brand seien weder Mitarbeiter und noch produktionsbezogene Infrastruktur zu Schaden gekommen. Die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen bleibe unangefochten und der Zeitplan für die Produktion und den Versand sei bereits mit den Vertragspartnern abgestimmt worden.



Regranulat PP, PE, Compounding, Odpady poprodukcyjne
 

Aktualisierung

Bauprodukte, PE-Polyethylen, PP Polypropylen, PE-Polyethylen, PP Polypropylen, Sonstige, Regranulation, Kunststoff- Mahlen

Polska, 82-310 Elbląg, Berylowa 7, Gronowo Górne

Filmreportagen