Automatisierung von 2-Komponenten-Spritzguss für Wittmanns R9

Automatisierung von 2-Komponenten-Spritzguss…
Laufend stellt sich heute in der Kunststoff verarbeitenden Industrie - und zumal beim automatisierten Spritzguss - die Frage nach jenen Bedingungen, die eine kosteneffiziente Produktion ermöglichen. Die Problematik erstreckt sich dabei über den gesamten Anwendungsbereich, von einfachen Entnahmen bis hin zur komplexen Automatisierung von Einlegeteilen oder dem Umsetzen von Teilen im Werkzeug. Im Zuge der Produktion der neuen R9 TeachBox stand nun auch Wittmann vor exakt dieser Herausforderung.

Bereits im Jahr 2017 präsentierte Wittmann auf der damaligen Fakuma Fachmesse die neue R9 Robotersteuerung der Öffentlichkeit. Um als würdiges Nachfolgemodell der äußerst erfolgreichen vorangegangenen R8 gelten zu können, musste die R9 verschiedenen Anforderungen gerecht werden. Für den industriellen Bereich müssen die Bedieneinheiten zahlreichen Kriterien genügen. So ist etwa auch bei Verschmutzung ein sicherer Betrieb zu gewährleisten, höhere Temperaturen bzw. große Temperaturschwankungen dürfen keine Probleme verursachen, höchste Flexibilität und gleichzeitig größtmögliche Robustheit sind gefragt. Die Gestaltung der neuen Wittmann TeachBox der Baureihe R9 orientiert sich dezidiert an diesen Anforderungen, weshalb die St euerung in einer speziellen 2-Komponenten-Ausführung realisiert wurde. Ein Rahmen aus ASA/PC-Blend dient der TeachBox als großflächige und stabile Auflage für ihren 10,1" messenden Touchscreen, der auch bei starken Temperaturschwankungen den geringstmöglichen Verzug garantiert, und somit sichere und komfortable Bedienung. Um diesen Rahmen herum verläuft eine Stoßkante aus TPU, die die TeachBox auch bei Erhalt stärkerer Stöße zuverlässig schützt. Die Steuerung ist ergonomisch gestaltet, und mit ihrem Gesamtgewicht von weniger als 1.500 Gramm ist sie das reinste Leichtgewicht. Somit ermöglicht sie auch ein über längere Zeit andauerndes ermüdungsfreies Arbeiten.

2-Komponenten-Teil für die R9 Steuerung

Der Rahmen der R9 TeachBox wird auf einer SmartPower 240/750H/210S
Spritzgießmaschine von Wittmann Battenfeld in 2-Komponenten-Ausführung unter Nutzung eines 2-Kavitäten-Werkzeugs hergestellt. Das Umsetzen des in Kavität Nummer 1 gespritzten Vorformlings in Kavität Nummer 2 wird mithilfe eines Roboters realisiert. Beim für diese anspruchsvolle Spritzgießlösung zum Einsatz kommenden Roboter handelt es sich um einen neuen Wittmann WX142 mit R9 Steuerung, der mit einem Mehrstationen-Greifer ausgestattet ist.

Mehrstationen-Greifer


Die erste Station des Greifers entnimmt das Fertigteil aus der zweiten Kavität, bevor der Vorformling von der zweiten Greiferstation aus der ersten Kavität entnommen und in die zweite Kavität umgesetzt wird. Das Einsetzen des Vorformlings erfolgt dabei mithilfe von Zentrierstiften am entsprechenden Greiferteil, um eine gesicherte Positionierung bei gleichzeitigem Krafteintrag zu gewährleisten.


Wszystko z jednej ręki: wtryskarki i urządzenia
 

Aktualisierung

Spritzgießmaschinen, Eiswasseraggregate, Trockner, Mühlen, Brecher, Dosiergeräte, Materialförderer, Thermostaten, Roboter und Manipulatoren

Polska, 05-825 Grodzisk Mazowiecki, Radziejowicka 108, Adamowizna