Wittmann Battenfeld auf der Chinaplas 2019 in Guangzhou

Wittmann Battenfeld auf der…

Wittmann Battenfeld stellt dem Fachpublikum vom 21. bis 24. Mai auf der Chinaplas in Guangzhou, der größten Kunststofffachmesse im asiatischen Raum, am Stand 4.1C01 modernste Maschinen- und Verfahrenstechnologie als auch Automatisierung und Peripherie für den Kunststoffspritzguss vor.

Der asiatische Markt ist für die Wittmann Gruppe einer ihrer wichtigsten Märkte. In China ist die Wittmann Gruppe nicht nur mit einer eigenen Vertriebsniederlassung vertreten, sondern produziert auch Roboter und Peripheriegeräte für die Spritzgießindustrie vor Ort. Der Großteil dieser Produkte ist für den asiatischen Markt bestimmt. Konkret werden am Produktionsstandort in Kunshan Roboter, Temperiergeräte, Materialfördergeräte und Mühlen hergestellt.

Auf der diesjährigen Chinaplas in Guangzhou zeigt Wittmann Battenfeld anhand einer Maschine seiner vollelektrischen EcoPower-Reihe eine LSR-Anwendung aus dem Automotive Bereich. Bei der Maschine handelt es sich um eine EcoPower 160/350 mit einer Schließkraft von 1.600 kN, die mit LSR-Technologie der österreichischen Firma Nexus ausgestattet ist. Die Spritzeinheit in der offenen Bauweise ermöglicht eine einfache Integration der LSR-Zufuhr- und der Dosierelemente. Mit einem vollautomatisierten 32-fach-Werkzeug mit Prüfsystem von Nexus, wird eine Steckerdichtung für die Automobilindustrie aus einem LSR der Firma Momentive, Deutschland, hergestellt. Bei der Anlage kommt die neueste Kaltkanal-Technologie des Werkzeugherstellers mit der am Markt einzigartigen TIMESHOT Nadelverschlussregelung für hochkavitätige Werkzeuge zum Einsatz. Ein Greifer mit Sensorsystem ermöglicht das automatische Entformen der Teile.

Auf der zweiten auf der Chinaplas gezeigten Spritzgießmaschine, einer MicroPower 15/10 wird ein Medizin-Clip mit einem Teilegewicht von 0,003 g aus POM von der Firma Ticona mit einem 4-fach Werkzeug der Firma Microsystems UK in einer Zykluszeit von 5 Sekunden hergestellt. Die Teile werden mit dem speziell für die hochdynamische und präzise Entnahme von Kleinteilen entwickelten Wittmann-Roboter W8VS2 entnommen und einer in die Produktionseinheit und die Maschinensteuerung integrierten Kamera zur Überprüfung der Teilequalität zugeführt. Im Anschluss erfolgt kavitätengetrennt die Ablage der Teile in einem Ablagemodul. Die Teile werden bei dieser Anwendung im Reinraum gespritzt, geprüft und abgelegt.

Micropower
MicroPower 15/10

Darüber hinaus demonstriert die Wittmann Gruppe auf der Chinaplas die Integration von Robotern und Peripheriegeräten in die UNILOG B8 Steuerung anhand einer interaktiven Schautafel. Diese Schautafel bietet dem Besuchern die Möglichkeit, sich vor Ort von den Vorteilen der Wittmann -Lösung für die Problemstellungen von Industrie 4.0, bekannt unter Wittmann 4.0, zu überzeugen.


Maschine mit LSR-Anlage


Maschine mit LSR-Anlage

Wittmann Automatisierung und Peripherie

Neben den in die Spritzgießmaschinen integrierten Robotern und Peripheriegeräten stellt die Wittmann Gruppe auf der Chinaplas eine breite Palette an Robotern und Peripheriegeräten als Stand-alone-Lösungen vor. Die ausgestellten Produkte stammen überwiegend aus dem Produktionswerk in Kunshan/China.

Im Bereich der Automatisierung werden Roboter für kleinere Spritzgießmaschinen der Typen W818TS, ein Primus 14S und ein Primus 16S vorgestellt. Diese Roboter qualifizieren sich vor allem durch geringe bewegte Massen und eine hohe Dynamik für Anwendungen im Schließkraftbereich von bis zu 3.000 kN und ermöglichen so besonders kurze Entnahmezeiten. Des Weiteren wird ein Roboter W838T vorgestellt. Der W838T ist das erste asiatische Modell, das die Designsprache der europäischen Wittmann pro Serie widerspiegelt. Bei diesem Gerät ist es gelungen, die Steifigkeiten des Roboters zu erhöhen und dem Kunden somit ein kompaktes, leistungsstarkes Entnahmegerät zur Verfügung zu stellen.

Primus
Wittmann Roboter Primus 14

Im Bereich der Temperiergeräte werden drei Typen der preisgünstigen Tempro basic C Serie, nämlich ein Tempro basic C90, ein Tempro basic C140 und ein Tempro basic C120M zu sehen sein. Bei den ersten beiden handelt es sich um indirekt gekühlte Einkreistemperiergeräte mit Temperaturobergrenzen von 90 bzw. 140 °C und einer Standard-Heizleistung von 9 kW. Das Tempro basic C120 ist ein direkt gekühltes Gerät mit außergewöhnlich kompakten Abmessungen. Die Heizleistung beträgt bis zu 18 kW. Zusätzlich werden ein Einkreis- und ein Zweikreis-Modell der leistungsfähigen Tempro plus D Serie, und zwar ein Tempro plus D160 und ein Tempro plus D180 gezeigt. Die Tempro plus D Geräte sind über ein Touch-Display komfortabel und selbsterklärend zu bedienen. Zahlreiche Optionen ermöglichen es, die Geräte für nahezu sämtliche in der Kunststoffproduktion vorhandene Anwendungen zu konfigurieren.
Auch Kühlwasser-Durchflussregler werden auf der Chinaplas zu sehen sein.

Auch das Mühlenprogramm von Wittmann wird auf der Chinaplas nicht fehlen. Gezeigt werden die MAS Schneidmühle MAS 2A, zwei Beistell-Schneidmühlen-Modelle der G-Max Serie, eine G-Max 12 und die leistungsfähige G-Max 33 sowie zwei Mühlen der neuen S-Max-Serie, eine S-Max 2 und eine S-Max 2 Plus. Die Mühlen der S-Max Serie sind langsam laufende Mühlen für das Inline-Recycling von Angüssen aus harten und spröden technischen Kunststoffen.

Max 2
Leistungsfähige Beistell-Schneidmühle S-Max 2

Darüber hinaus stellt Wittmann Battenfeld auf der Chinaplas zwei Segmentradtrockner des Typs ATON vor. Das Segmentrad dieses Trocknertyps besteht aus einer Vielzahl von Kammern, in denen sich eine lose Schüttung von Trockenmittelkugeln befindet. Damit ist in Verbindung mit dem innovativen 3-Save Verfahren eine optimale Energieausnutzung als auch ein kontinuierlicher Trocknungsprozess mit konstant niedrigem Taupunkt möglich.

Seine Kompetenz im Bereich der Fördertechnik zeigt Wittmann Battenfeld anhand der Einzelfördergeräte Feedmax S 3 und S 3-net sowie anhand von Zentralabscheidern der Serie Feedmax B. Beide Typen von Fördergeräten zeichnen sich durch ihre Wartungsfreundlichkeit, ihre hohe Prozesssicherheit und ihre einfache Bedienung aus.


Feedmax
Fördergerät Feedmax S 3-Net

An Dosiergeräten stellt das Unternehmen ein gravimetrisches Dosiergerät des Typs Gravimax G34 und ein volumetrisches Dosimax Dosiergerät vor. Beim Gravimax kommen verschleißresistente, hochpräzise Edelstahlventile zum Einsatz. Die Dosiergenauigkeit wird mit der RTLS-Technologie (Echtzeitverwiegung) sichergestellt. Während des gesamten Dosierzyklus sind zwei Wiegezellen aktiv, welche im Grammbereich genau messen und somit eine gleichbleibende Teilequalität bei jedem Schuss gewährleisten.

Quelle: Wittmann Battenfeld



Wszystko z jednej ręki: wtryskarki i urządzenia peryferyjne do przetwórstwa tworzyw sztucznych
 

Spritzgießmaschinen, Eiswasseraggregate, Trockner, Mühlen, Brecher, Dosiergeräte, Materialförderer, Thermostaten, Roboter und Manipulatoren

Polska, 05-825 Grodzisk Mazowiecki, Radziejowicka 108, Adamowizna


Filmreportagen