Nachhaltigkeit nicht nur in der Verpackung

Nachhaltigkeit nicht nur in der Verpackung
Gabriel-Chemie setzt vor allem auf Qualität, die höchste internationale sowie nationale Erwartungen und Kriterien erfüllt. Darüber hinaus entsprechen die anspruchsvollen Produkte jeglichen individuellen, kundenspezifischen Anforderungen. Vor allem in den Bereichen der Medizin, Lebensmittel, Getränke und Kosmetik bedarf es eines sensiblen Umgangs mit Roh- und Inhaltstoffen. Ethische und gesundheitsbewusste Qualitätsansprüche sind von großer Bedeutung und so entschied Gabriel-Chemie, auch der Nachfrage von Halal- und Veganismus-konformen Produkten eine Plattform zu bieten.

Die spezielle Voraussetzung des 100 %-igen Verzichts auf Rohstoffe, die tierischen Ursprungs sind und Alkohol beinhalten, erfüllt Gabriel-Chemie als führender Masterbatcher. Um die Qualität und Transparenz des Inhaltes optimal zu bewahren, bedient sich die Unternehmensgruppe des weltweit anerkannten Halal-Zertifikats der Organisation HQC, Halal Quality Control. Das sogenannte V-Label, gilt als internationales Gütesiegel zur Kennzeichnung veganer und vegetarischer Produkte und rundet damit das Qualitätsversprechen ab.

"Wir verpflichten uns gegenüber der Öffentlichkeit und unseren Kunden in sozialer und ökologischer Hinsicht. Daher muss Gabriel-Chemie verantwortungsbewusst handeln und nachhaltige Lösungen anstreben, die auch wirtschaftlich mit unseren Entwicklungen in Einklang gebracht werden", bekräftigt Sabine Nicolaus, Projektleiterin Produktmanagement.

Ob in der Medizin, dem Lebensmittel- und Getränkebereich, oder in der Kosmetik - haptische und funktionelle Eigenschaften wie individuelle Oberflächengestaltung, Bruchsicherheit, geringes Gewicht oder aber auch die organoleptische Unbedenklichkeit, zeichnen die Rohstoffe von Gabriel-Chemie aus. Auf der Fakuma 2018 wird diese neue Innovation erstmals präsentiert.