Feddersen-Gruppe startet mit neuem Design zur K-Messe

Feddersen-Gruppe startet mit…

Die Unternehmen der Feddersen-Gruppe haben zum 1. Oktober 2022, und somit rechtzeitig zum Branchenereignis K 2022, ein neues Corporate Design eingeführt.
Warum ein neues Corporate Design? „Die Welt befindet sich in einem Umbruch. Zum einen beschäftigt der Klimawandel mehr denn je die Politik und auch den einzelnen Menschen, denn er wird immer spürbarer und betrifft uns alle. So entwickelt die Gesellschaft ein neues Bewusstsein für den Umgang mit umweltschädlichen Gasen und Stoffen, um den Planeten zu schützen und ihn weiterhin für kommende Generationen zu erhalten. Strukturelle Veränderungen werden immer sichtbarer und die Digitalisierung bietet neue Möglichkeiten in vielfältigen Arbeits- und Lebensbereichen. 1949, im Gründungsjahr der Firmengruppe, stellte sich Karl Detlef Feddersen, den Herausforderungen seiner Zeit. 2022 steht die Firmengruppe vor neuen Fragestellungen, die wir uns stellen. Diesen Aufbruch leiten wir mit dem neuen Corporate Design ein“, erläutert Sandra Dierks, Fachbereichsleitung Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit bei der K.D. Feddersen Holding GmbH.

„Bereits im ersten Logo von K.D. Feddersen findet sich die Raute, die in den Jahrzehnten seit der Unternehmensgründung in verschiedener Darstellung immer wieder verwendet wurde. Jetzt lassen sich diese Elemente in dynamischer Form im neuen Logo wiederfinden. So ist ein Teil dieses Symbols, das unsere Firmengruppe nun schon seit Jahrzehnten begleitet, dem jeweiligen Firmennamen vorangestellt. Wir sind auf den Wandel gut vorbereitet und wollen gemeinsam mit Kunden und Prinzipalen auf einem zukunftsorientierten, digitalen Weg vorangehen“, ergänzt Sandra Dierks.

Eigentümerin der Unternehmen der Feddersen-Gruppe ist die K.D. Feddersen Holding GmbH. Alleinige Gesellschafterin der K.D. Feddersen Holding GmbH ist die gemeinnützige K.D. Feddersen Stiftung, die in Hamburg-Lokstedt eine Seniorenwohnanlage betreibt. Die Unternehmen der Feddersen-Gruppe decken eine Vielzahl von Kompetenzen in verschiedenen Branchen ab. Die K.D. Feddersen GmbH & Co. KG sowie ihre europäischen Tochtergesellschaften als auch die Schwestergesellschaften in China und Südostasien sind spezialisiert auf den weltweiten Handel und Vertrieb von technischen Kunststoffen. Die K.D. Feddersen Ueberseegesellschaft mbH und deren Tochtergesellschaften in Lateinamerika und Südostasien vertreiben technische Produkte, Chemikalien sowie Rohstoffe in verschiedenen Industriezweigen Die AKRO-PLASTIC GmbH ist seit über 30 Jahren ein Teil der Feddersen-Gruppe und Spezialist für innovative und anwendungsorientierte Kunststoff-Compounds. AF-COLOR, operiert seit 2003 unter eigenem Namen und ist spezialisiert auf die Herstellung von Schwarz-, Farb- und Additiv-Masterbatches. BIO-FED entwickelt und vermarktet biologisch abbaubare und biobasierte Kunststoffcompounds.

Die Lohncompounding-Experten der PolyComp GmbH sind seit 2013 ein Teil der Feddersen-Gruppe. Mit Sitz in Norderstedt bei Hamburg sind sie spezialisiert auf die Auftragsfertigung und Lizenzproduktion von technischen Kunststoffen. Seit 2018 gehört die M.TEC ENGINEERING GmbH, ein Ingenieurdienstleister für die Entwicklung von Produkten und Prozessen, zur Feddersen-Gruppe. Der Fokus der 2009 gegründeten FEDDEM GmbH & Co. KG liegt auf dem Maschinenbau und der Herstellung von Doppelschneckenextrudern, Compoundieranlagen sowie schlüsselfertigen Systemen. Komplettiert wird die Feddersen-Gruppe durch die Voß Edelstahlhandel GmbH & Co. KG. Die 1979 gegründete Edelstahl-Handelsgesellschaft ist spezialisiert auf die Lieferung von Edelstahl, Aluminium und Buntmetall. Diese tritt jedoch eigenständig am Markt auf und ist daher von der Änderung des Corporate Designs nicht betroffen.

bild-image-1
Światowy dystrybutor tworzyw sztucznych
 

Hilfsstoffe, PP Polypropylen, Farbkonzentrate / Masterbatches, ABS Acrylnitril-Butadien-Styrol, PA Polyamid, Biologisch abbaubare Kunststoffe

Polska, A-1060 Wiedeń, Mariahilferstraße 103/4/62b

Filmreportagen