Systeme zur Oberflächengestaltung und -veredelung

Systeme zur Oberflächengestaltung…

Anlässlich der diesjährigen All China Leather Exhibition (ACLE), die vom 3. bis 5. September 2019 in Shanghai, China, stattfindet, stellt der Spezialchemie-Konzern Lanxess unter dem Namen Pellart ein neues Systemangebot für funktionale Beschichtungen („Functional Coatings“) vor

„Unser Angebot bezieht sich ausdrücklich nicht auf Leder als Substrat“, betont Dr. Rita Dicke, Leiterin der integrierten Business Platform OLC – Functional Coatings beim Lanxess-Geschäftsbereich Leather. Vielmehr wolle man, so Dicke weiter, Beschichtungssysteme zur Erzeugung hochwertiger Oberflächen auch Kunden zugänglich machen, die andere Substrate als Leder verarbeiten. Dazu bündelt Lanxess seine langjährige Erfahrung sowie umfangreiche anwendungstechnische und analytische Expertise rund um Basisprodukte und Additive zur Formulierung solcher Functional Coatings. Um den Kunden die Oberflächengestaltung so einfach wie möglich zu machen, bietet Lanxess dafür individuell entwickelte, unmittelbar einsetzbare Systemlösungen an.

Hochwertige Oberflächen mit System

Es ist eine Kunst, die vielfältigen Möglichkeiten der Gestaltung flexibler Oberflächen in der Rezeptur eines Beschichtungssystems abzubilden. Dass Experten von Lanxess diese Kunst beherrschen, schafft die Voraussetzung für hochwertige, kundengerechte Zwischen- und Endprodukte. Dem wird mit den neuen Pellart-Produkten Rechnung getragen.

Ein wichtiges Einsatzgebiet solcher Beschichtungen ist der Automobilinnenraum, etwa Sitze, Türverkleidungen und Dachhimmel oder Oberflächen von Instrumententafelträgern. Die Anforderungen an Haptik, Glanzgrad, Temperatur- und Abriebbeständigkeit bei zugleich möglichst niedrigen Konzentrationen an flüchtigen organischen Verbindungen (volatile organic compounds, VOC) sind gerade in diesem Bereich sehr hoch. „Dies gibt uns eine besonders gute Gelegenheit, unsere Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen“, zeigt sich Dicke überzeugt.

lanxess-pellart

Maßgeschneidert für Trägermaterial, Anwendung und Verarbeitungstechnologie

Die Erfahrungen, die Lanxess über Jahrzehnte mit dem Werkstoff Leder sammeln konnte, sind eine wichtige Grundlage, um jetzt mit Pellart auch auf anderen Substraten überzeugende Lösungen für die Kunden zu entwickeln. Ausgehend von sorgfältig konzipierten und vielfach bewährten Basisrezepturen können diese den Kunden zeitnah zur Verfügung gestellt werden.

Neben verschiedenen Kunststoffen, etwa Folien aus Polyvinylchlorid (PVC) oder thermoplastischen Polyolefinen (TPO) sowie Polyurethan (PUR)-Schichten, besitzen auch Textilien große Bedeutung als flexible Beschichtungsträger. Besonders attraktive Eigenschaftsprofile hinsichtlich Griff und Strapazierfähigkeit lassen sich beispielsweise mit Trägerschichten aus Mikrofaser erreichen. Dies verdeutlicht ein VOC-arm mit Pellart beschichtetes Mikrofaser-Vlies auf einer Motorroller-Sitzbank. Ein solcher Prototyp ist bei der ACLE auf dem LANXESS-Messestand zu sehen.

Quelle: Lanxess



LANXESS jest jednym z najważniejszych producentów
 

Aktualisierung

Stoffe, Vliesstoffe, Gewebe, Hilfsstoffe, PA Polyamid, Chemische Rohstoffe

Polska, 02-017 Warszawa, Aleje Jerozolimskie 123 A