Sumitomo (SHI) Demag auf der Fakuma 2018

Sumitomo (SHI) Demag auf der…
Unter dem Motto "Precision. Power. Productivity." bewies die Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH mit ihren Exponaten auf der Fakuma in Friedrichshafen Kontinuität und Branchenkompetenz in den drei wichtigsten Zielmärkten. Dieses Jahr wurde mit der IntElect S am Beispiel einer Medizin-Anwendung eine neue vollelektrische Maschinenreihe für Schnelllauf-Anwendungen vorgestellt. Auf einer El-Exis SP 200 lief eine Highspeed-IML-Anwendung aus dem Packaging-Bereich und die flexible Systec Servo zeigte im Kernsegment Automotive eine Weiterentwicklung der IMD-Technologie mit neuem Dekor und Funktionsintegration.

Neuvorstellung der vollelektrischen Schnelllaufmaschine IntElect S

Mit der Vorstellung der kompakten Schnelllaufversion IntElect S anlässlich der Fakuma 2018 begann beim deutsch-japanischen Spritzgießmaschinenhersteller Sumitomo (SHI) Demag gleichzeitig eine neue Ära: Im Schließkraftbereich bis 1.800 kN werden sowohl Standard als auch schnelllaufende Maschinen durch vollelektrische Antriebstechnologien abgedeckt. "Nach der Erfahrung aus rund 60.000 konzernweit ausgelieferten vollelektrischen Maschinen war es Zeit für diesen Schritt", erklärte CEO Gerd Liebig. "Unsere inhouse entwickelte Antriebstechnologie ist mittlerweile so ausgereift, dass sie neben schneller Zykluszeit und unübertroffener Prozesskonstanz auch höchste Energieeffizienz garantiert."

Die schnelllaufenden, vollelektrischen Spritzgießmaschinen IntElect S sind im Schließkraftbereich von 500 kN bis 1.800 kN und mit Einspritzgeschwindigkeiten zwischen 350 und 500 mm/s verfügbar. Sie sind speziell für Schnelllaufanwendungen im Zykluszeitenbereich von 3 bis 10 Sekunden konzipiert. Eine optimierte Auslegung von Motoren und Antrieben sorgt im Vergleich zur Standardmaschine IntElect für nochmalige Leistungssteigerungen bei Werkzeugbewegung, Einspritz- und Dosiergeschwindigkeit sowie Auswerferbewegung und bringt dadurch deutliche Zykluszeit-Ersparnisse.

"Wir sind für schnelle technische Anwendungen bestens gerüstet“, erklärte Produktmanager Peter Gladigau, "umfangreiche Lebensdauertests haben unter extrem harten Testbedingungen die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der IntElect S unter Beweis gestellt. Besonders im Medizin-Bereich kann diese Maschinenreihe ihre Stärken ausspielen und wir haben unser Lösungsportfolio damit substanziell erweitert."

Medical-Anwendung live: IntElect S mit Medizinal-Paket

Auf der Fakuma 2018 präsentierte Sumitomo (SHI) Demag am eigenen Stand in Halle B1 erstmalig eine IntElect S 130/520-450 mit einem speziell für das typische Produktionsumfeld in der Medizintechnik entwickelten Optionenpaket zur Absicherung einer sauberen Produktionsumgebung (Good Manufacturing Practice). Die vorgestellte 32-fach Pipetten Applikation legt den Fokus auf Qualitätssicherung, Rückverfolgbarkeit und Unterstützung der Kunden bei der Produktvalidation. Waldorf Technik aus Engen liefert mit der VarioTip eine der kompaktesten Automationen, in welcher die Pipetten nach einer 100%igen Kamerakontrolle kavitätenrein sortiert in die dazugehörigen Racks abgelegt werden.