Neuer Friction Modifier von Lanxess

Neuer Friction Modifier von…

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess bringt ein organisches Schmierstoff-Additiv für Motoröle auf den Markt. Das neue Produkt Additin RC 3502 wurde speziell entwickelt, um die Reibung zu reduzieren und für Leistungserhalt und Verschleißschutz zu sorgen. Der Friction Modifier (Reibkraftminderer) ist nicht korrosiv, kompatibel mit allen synthetischen und mineralischen Motorölen sowie frei von SAPS (Sulfatasche, Phosphor und Schwefel).

Deutlich reduzierte Reibung kombiniert mit hoher Laufleistung und Verschleißschutz

Der Geschäftsbereich Additives (ADD) von Lanxess bietet ein breit gefächertes Portfolio an Schmierstoffprodukten für eine Vielzahl verschiedener Anwendungsbereiche und Branchen. Diese Produkte wie Grundöle, Schmierstoff-Additive, Additiv-Pakete und formulierte Schmierstoffe helfen den Kunden bei der Einhaltung von zunehmend anspruchsvolleren, gesetzlich vorgegebenen Normen bezüglich Emissionen und Treibstoffeffizienz. Auf Letzteres legt die Automobilindustrie aktuell ein noch größeres Augenmerk. Dieser Entwicklung trägt der neue Friction Modifier von Lanxess Rechnung, denn bei der Kraftstoffeffizienz spielt ein leistungsfähiger Motorschmierstoff eine wichtige Rolle.

''Das neuartige Additin RC 3502 ist ein langlebiger, organischer Reibkraftminderer, der für die heutigen Anforderungen mit verlängerten Ölwechsel-Intervallen und hohen Laufleistungen – das sind typischerweise mehr als 30.000 Kilometer – entwickelt wurde. Ein besonderer Vorteil ist, dass er außergewöhnlich gut in allen handelsüblichen Motorölen löslich ist'', erklärt Dr. Frank DeBlase, Application Technology Manager im Geschäftsfeld Lubricant Additives bei ADD.

Zudem steigert Additin RC 3502 die positiven Wechselwirkungen zwischen den Additiven direkt auf den Reibflächen – dort wo oberflächenaktive Verschleißschutzadditive, Detergenzien und Molybdän-Dithiocarbamaten wirken. In Kombination mit einer hervorragenden Reibungsminderung und Langlebigkeit sorgt diese Eigenschaft dafür, dass bei Tests auf dem Motorprüfstand (ASTM D8114) die für Kraftstoffeffizienz nach den ILSAC-Klassifikationen (International Lubricants Standardization and Approval Committee) GF-5+ und GF-6 erforderliche Reibungsreduzierung erzielt wird. ILSAC GF-6 ist eine neue Spezifikation, die noch höhere Ansprüche an beispielsweise die Kraftstoffersparnis stellt.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen einschließlich Annahmen, Erwartungen und Meinungen der Gesellschaft sowie der Wiedergabe von Annahmen und Meinungen Dritter. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, die finanzielle Lage oder die wirtschaftliche Entwicklung von Lanxess AG erheblich von den hier ausdrücklich oder indirekt dargestellten Erwartungen abweicht. Die Lanxess AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, zutreffend sind und übernimmt keinerlei Verantwortung für die zukünftige Richtigkeit der in dieser Erklärung getroffenen Aussagen oder den tatsächlichen Eintritt der hier dargestellten zukünftigen Entwicklungen. Die Lanxess AG übernimmt keine Gewähr (weder direkt noch indirekt) für die hier genannten Informationen, Schätzungen, Zielerwartungen und Meinungen, und auf diese darf nicht vertraut werden. Die Lanxess AG übernimmt keine Verantwortung für etwaige Fehler, fehlende oder unrichtige Aussagen in dieser Mitteilung. Dementsprechend übernimmt auch kein Vertreter der Lanxess AG oder eines Konzernunternehmens oder eines ihrer jeweiligen Organe irgendeine Verantwortung, die aus der Verwendung dieses Dokuments direkt oder indirekt folgen könnte.

Lanxess ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2018 einen Umsatz von 7,2 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 15.400 Mitarbeiter in 33 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 60 Produktionsstandorten weltweit präsent. Das Kerngeschäft von Lanxess bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischenprodukten, Additiven, Spezialchemikalien und Kunststoffen. Lanxess ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World und Europe) und FTSE4Good.

Quelle: Lanxess



LANXESS jest jednym z najważniejszych producentów
 

Aktualisierung

Stoffe, Vliesstoffe, Gewebe, Hilfsstoffe, PA Polyamid, Chemische Rohstoffe

Polska, 02-017 Warszawa, Aleje Jerozolimskie 123 A


Filmreportagen