Gabriel-Chemie präsentiert PCR-Farben

Gabriel-Chemie präsentiert…

Im Zuge ihrer Nachhaltigkeits-Initiative aktiviert die Gabriel-Chemie Gruppe mehrere Strategie-Programme. Einer der ersten Bausteine bildet die Einführung einer Farbpalette bestehend aus Post Consumer Recycled (PCR) Polypropylen.

Gabriel-Chemie beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit der Reduzierung von Virgin-Materialien, also den nativen, fossilen Rohstoffen in der Kunststoff- bzw. Masterbatch-Verarbeitung. Mit einem ersten farbenfrohen Masterbatch-Angebot aus Post Consumer Recycled Polypropylen, gelingt ein federführender Vorsprung auf dem Markt. Die Lieferanten stellen ihre Produkte aus Post-Consumer Abfällen her wie z.B. dem gelben Sack, welches als Basismaterial dient. Die Nachstellung einer großen Farbvielfalt ist bereits möglich. Hellere und Effektfarben, sowie auch z.B. die Kombination mit Lasermarking-Additiven, sind je nach Kundenwunsch und - bedarf realisierbar.

Die ersten konkreten Projekte im Verpackungsbereich sind im Laufen und auch die Weiterentwicklung, um PET- und HDPE-PCR als Trägerbasis zu nutzen, schreitet voran. Gabriel-Chemie ist damit einer der allerersten, direkten Ansprechpartner für nachhaltige Kundenwünsche im Rezyklat-Farbsegment.

Gabriel-Chemie
Mark Hannah ist überzeugt, dass PCR-Farben der erste große Schritt in Richtung Nachhaltigkeits-Strategie der Gabriel-Chemie Gruppe bedeuten. Foto: Gabriel-Chemie

„Mit den PCR-Farben machen wir einen großen Sprung Richtung Zukunft. Die gesellschaftliche Verantwortung von Gabriel-Chemie im Sinne eines nachhaltigen Wirtschaftens ist enorm gestiegen. Dies spiegelt sich auch in der Einbettung von CSR in unsere mittel- und langfristige Strategie wider.", erklärt Mark Hannah, Head of Corporate Marketing.

Implementierung einer Nachhaltigkeitsstrategie in der gesamten Gruppe

Als - nunmehr in 2. Generation - inhabergeführtes Familienunternehmen, zählt Gabriel-Chemie heute, nach mittlerweile fast 70-jährigem Bestehen, zu den führenden Masterbatch-Produzenten Europas. Eine langfristige und vor allem nachhaltige Strategie steht daher an erster Stelle des Unternehmens und garantiert das innovationsgetriebene und qualitätssichernde Niveau.

Das Thema Nachhaltigkeit ist der Gabriel-Chemie seit Jahren ein großes Anliegen. Die Verantwortung und das Bewusstsein über ressourcenschonende Prozesse ebnen den Weg der Gruppe in die Zukunft. Auch die kommenden Generationen im Familienunternehmen tragen zum Streben nach Nachhaltigkeit bei. Die gruppenweite Initiative umfasst neben der PCR-Produktpalette auch Corporate Social Responsibility (CSR), Awareness, Kreislaufwirtschaft und Recycling, Brand Identity & Personality.





Filmreportagen