ENGEL auf der Koplas 2019: Die Gesamteffizienz im Blick

Schritt für Schritt zur smart factory

Ziel von inject 4.0 ist die smart factory, in der sich die Fertigungsprozesse durch die Vernetzung von Produktionssystemen, die systematische Nutzung von Maschinen-, Prozess- und Produktionsdaten und den Einsatz intelligenter Assistenzsysteme kontinuierlich selbst optimieren. Auf diese Weise können die Verarbeiter die Produktivität und Qualität ihrer Fertigung steigern und sehr flexibel auf sich verändernde Anforderungen reagieren.

Bereits heute bietet Engel eine Vielzahl an ausgereiften Produkten und Lösungen für die smart factory an, die sowohl einzeln als auch im Rahmen einer übergeordneten Digitalisierungsstrategie einen hohen Nutzen stiften. Mit dem modularen Aufbau seines inject 4.0 Programms macht ENGEL für seine Kunden den Einstieg in die Digitalisierung sehr einfach. Oft sind intelligente Assistenzsysteme wie iQ weight control, das während der Koplas auf der Engel e-victory live zu sehen ist, der erste Schritt. Um Schwankungen im Rohmaterial und in den Umgebungsbedingungen im laufenden Prozess ausgleichen zu können, analysiert die Software während des Einspritzens der Kunststoffschmelze den Druckverlauf und vergleicht die Messwerte mit einem Referenzzyklus. Für jeden Schuss einzeln werden das Einspritzprofil, der Umschaltpunkt sowie das Nachdruckprofil an die aktuellen Bedingungen angepasst und damit das eingespritzte Volumen über die gesamte Fertigungsdauer konstant gehalten. Auf diese Weise wird Ausschuss proaktiv verhindert. Weitere Assistenzsysteme, die Engel während der fünf Messetage in einem Expert Corner präsentiert, sind iQ clamp control zur automatischen Ermittlung der optimalen Schließkraft und iQ flow control für die dynamisch geregelte Mehrkreistemperierung.

iq weight control
iQ weight control gleicht Prozessschwankungen aus, noch bevor Ausschuss entsteht. Das intelligente Assistenzsystem steht sowohl für elektrische als auch hydraulische Spritzgießmaschinen zur Verfügung.

Kundenportal e-connect spricht Koreanisch

Ein besonderes Highlight auf der Koplas ist das Engel Kundenportal e-connect, das sich erstmalig in koreanischer Sprache präsentiert. Es bietet jederzeit und ortsunabhängig einen Überblick über die Maschinenstatus, den Bearbeitungsstand von Service- und Supportaufträgen sowie die Preise und Verfügbarkeiten von Ersatzteilen und vereinfacht und beschleunigt auf diese Weise die Kommunikation zwischen den Verarbeitern und Engel. Alle Service-Produkte aus dem inject 4.0 Programm sind in e-connect integriert, darunter e connect.monitor für die zustandsbasierte, vorausschauende Instandhaltung sowie e connect.24 für den 24/7-Online-Support. Vor Ort bei den Verarbeitern Seit mehr als 30 Jahren ist Engel mit eigenen Niederlassungen in Asien präsent. Die Kundennähe sichert ein tiefes Verständnis der lokalen Anforderungen, einen schnellen Vor-Ort-Service und kurze Lieferzeiten. 2001 wurde in Pyungtaek-City, Südkorea ein Produktionswerk für Spritzgießmaschinen im kleinen und mittleren Schließkraftbereich, eröffnet. Seit 2007 werden in Shanghai, China, Engel Großmaschinen gebaut. Beide Werke produzieren für den Bedarf der Kunden in Asien.

e-connect customer portal
Auf kürzestem Weg in die Engel Welt: Das Kundenportal e-connect bietet eine sehr übersichtliche Struktur, integriert die Engel Serviceprodukte und steht jetzt auch auf Koreanisch zur Verfügung.


Wtryskarki, automatyzacja, technologie, serwis.
 

Spritzgießmaschinen, Spritzgussformen, Sonstige Maschinenkomponenten, Maschinenservice, Schulungen, Software, Roboter und Manipulatoren

Polska, 03-289 Warszawa, Ostródzka 50b


Filmreportagen