Dreiteiliges Sandwich, ein Thermoplast, viele Möglichkeiten

JEC Innovation Award 2018 in der Kategorie "Aerospace Process"

Für die Entwicklung eines Demonstrators mit Ultrason als Schaumkern, Träger für Karbonfaser-Laminate und Spritzgussmaterial sowie dem dazugehörigen Fertigungskonzept hat eine Gruppe des Forschungsprojekts "MAI Sandwich" den JEC Innovation Award 2018 in der Kategorie "Aerospace Process" gewonnen. "MAI Sandwich" ist Teil des vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung geförderten Spitzenclusters "MAI Carbon". Koordiniert wurde das Projekt vom Lehrstuhl für Carbon Composites der Technischen Universität München. Die weiteren Partner sind Airbus, BASF, BMW, SGL Carbon, Foldcore, Neenah Gessner, Neue Materialien Bayreuth und Werkzeugbau Siegfried Hofmann. Das prämierte Konzept zeigt, dass sich lange Zykluszeiten drastisch auf bis zu fünf Minuten für ein Bauteil von einem bis drei Quadratmeter Fläche in herkömmlicher Fertigungsweise reduzieren lassen. Möglich war dieses Ergebnis durch das optimale Zusammenspiel der wenigen Materialien und der Entwicklung eines neuartigen, darauf abgestimmten Fertigungsprozesses, der die drei Verfahren Thermoformen, Spritzgießen und thermisches Fügen in einer automatisierten Anlage kombiniert.

Ultrason ist der Markenname der BASF für ihr Sortiment an Polyethersulfon (Ultrason E), Polysulfon (Ultrason S) und Polyphenylsulfon (Ultrason P). Es wird für Leichtbauteile in der Elektronik-, der Automobil- und der Luftfahrtindustrie verwendet. Der thermoplastische Kunststoff hält hohen Temperaturen bis zu 220°C stand, ohne dass sich seine Eigenschaften verändern, und ist außergewöhnlich chemikalienbeständig. Das Hochleistungsmaterial wird in Membranen zur Wasserfiltration ebenso eingesetzt wie in Bauteilen in Kontakt mit heißem Wasser und Lebensmitteln. Das außergewöhnliche Eigenschaftsspektrum der Ultrason-Marken ermöglicht die Substitution von Duromeren, Metallen und Keramik.

Quelle: BASF


leer
 

Eins der weltweit führenden Chemieunternehmen; das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredlungsprodukten und Pflanzenschutzmitteln bis hin zu Öl und Gas.

Deutschland