BASF Creation Center für Kunden in Asien

BASF Creation Center für Kunden…

BASF eröffnet drei Creation Center in der Region Asien-Pazifik: in Schanghai (China), Tokio (Japan) und Mumbai (Indien). Im Creation Center kommen Kunden und BASF-Experten zusammen, um konzeptionelle Ideen in kreative Lösungen umzusetzen. 

''Mit diesem greif- und erlebbaren Konzept wollen wir Marken, Unternehmen und Hersteller dabei unterstützen, in einer inspirierenden Umgebung neue Möglichkeiten zu entdecken'', so Andy Postlethwaite, Senior Vice President, Performance Materials Asia Pacific, BASF. ''Wir bieten eine Vielzahl von Ressourcen in einzigartigen Räumen für die gemeinsame Arbeit. Designer, Ingenieure und Entwickler erhalten die Möglichkeit, mit unseren innovativen Materiallösungen neue Produkte zu entwickeln und gleichzeitig die sich abzeichnenden Designansprüche der Märkte zu unterstützen.''

BASF bietet mit den Creation Centern erstklassige Möglichkeiten für Workshops und interaktive Materialpräsentationen und hilft Kunden so, Materialien zu entdecken, verstehen und neue und bessere Produkte und Lösungen zu erschaffen. Kunden können Materialien testen, interaktive digitale Werkzeuge verwenden und an Workshops zur Ideenfindung und Materialberatung teilnehmen. Sie erhalten zudem Zugang zu Trendberichten, Materialpräsentationen und Designveranstaltungen. Gemeinsam mit Experten der BASF können sie nahtlos vom Design über die computergestützte Simulation bis hin zur Prototypenentwicklung arbeiten – alles an einem Ort.

Auf der Chinaplas 2019 demonstriert BASF, wie ihre Innovationskompetenzen – wozu die Creation Centers gehören – Materiallösungen für Mobilität, Infrastruktur, Rohstoffe und das alltägliche Leben sowie die gemeinsame Entwicklung von Projekten fördern. Mehrere in den Creation Centers gemeinsam entwickelte Projekte werden auf der Chinaplas 2019 ausgestellt:  

  • Konzeptfahrzeuge mit mehr als 20 innovativen Materiallösungen, die mithilfe moderner Prototypenentwicklung im Creation Center entwickelt wurden.
  • Ein Konzeptrollstuhl bzw. Ren Chair mit einem durch das Creation Center verbesserten Design und einer optimierten Funktionalität. Dies bietet Rollstuhlfahrern, die sich mehr Unabhängigkeit in ihrem alltäglichen Leben wünschen, eine neue Erfahrung sowie einen frischen Look und Komfort.
  • Ein Athleisure-Schuh, der im Creation Center gemeinschaftlich und technisch gestaltet wurde, um Form und Funktion miteinander zu vereinen.

Weitere gemeinsam entwickelte Projekte, die auf der Chinaplas 2019 vorgestellt werden, umfassen ein Modellhaus in Lebensgröße, das unter Beweis stellt, wie Gebäude mit nachhaltigeren Baustoffen zukunftssicher errichtet werden können. Auch Sportbekleidungsdesigns veranschaulichen, wie Fasern aus BASF-Materialien den gewünschten Stil und Komfort der heutigen Sportbekleidung auf einzigartige Weise verbinden können.

Besucher der Chinaplas 2019 können am Stand der BASF auch eine Reihe von Innovationen erleben. 

  • BASF stellt ein neues PPA Ultramid Advanced T2000 vor, eine Lösung für Fahrzeugteile sowie elektrische und elektronische Geräte, die eine hohe und dauerhafte Steifigkeit und Festigkeit über einen breiten Temperaturbereich, Hitze- und Feuchtigkeitsbeständigkeit sowie optionalen Flammschutz erfordern.
  • Besucher können einen Blick auf die neue Palette von innovativen Sportartikeln der BASF werfen. Diese wurden mithilfe von Infinergy, dem expandierten thermoplastischen Polyurethan, für das Ausdauertraining und einen höheren Komfort entwickelt.
  • Der neue BOSCH Intelligent Glove (BIG), der mithilfe der Elastollan folienbasierten Verarbeitungstechnologie hergestellt wurde, umfasst einen empfindlichen Sensor sowie eine flexible Leiterplatte.

Quelle: BASF



leer
 

Eins der weltweit führenden Chemieunternehmen; das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredlungsprodukten und Pflanzenschutzmitteln bis hin zu Öl und Gas.

Deutschland


Filmreportagen