Wittmann - Battenfeld erweitert SmartPower-Reihe nach oben

Wittmann - Battenfeld erweitert…
Die auf der Fakuma 2014 erstmals vorgestellte servohydraulische SmartPower konnte erfolgreich am Markt eingeführt und platziert werden. Vielfach wurde von Kunden eine Erweiterung nach oben gewünscht. Deshalb hat sich das Unternehmen entschlossen, diese Baureihe nun um eine zusätzliche Schließkraftgröße zu erweitern.

Die 2014 auf der Fakuma vorgestellte SmartPower wurde ursprünglich im Schließkraftbereich von 250 bis 1200 kN angeboten. Bereits ein Jahr später wurde der Schließkraftbereich auf 3500 kN erweitert.

Als kurzbauende servohydraulische Maschine im PowerSerien-Design überzeugt die SmartPower durch ihren geringen Platzbedarf, der eine optimale Nutzung der vorhandenen Produktionsfläche ermöglicht. Gleichzeitig ist die Maschine großzügig ausgelegt in Hinblick auf den Werkzeugaufspannbereich. Ein von den Anwendern der Maschine geschätztes Merkmal ist das leicht schwenkbare Spritzaggregat bis zur Baugröße 3400, durch das die Zugänglichkeit zu Düse und Schnecke und damit die Schneckenwartung deutlich erleichtert werden.

Vor allem aber ist die SmartPower im höchsten Maße energieeffizient, da sie standardmäßig mit einem hoch dynamischen und geräuscharmen Servohydraulikantrieb ausgestattet ist. Zudem ermöglicht ihre Antriebstechnologie die Nutzung des für die EcoPower entwickelten KERS (Kinetic Energy Recovery System), wodurch die gesamte Bremsenergie vollständig innerhalb der Maschine genutzt werden kann.

Das Schließsystem der SmartPower ist mit einem zentral wirkenden Zylinderkolben ausgestattet. Zwei symmetrisch angeordnete Fahrzylinder sorgen für eine werkzeugschonende Krafteinleitung und schnelle Bewegungen. Die Einspritzregelung erfolgt bei dieser Maschinenbaureihe über den hochdynamischen Servoantrieb. Seit Herbst 2017 ist die SmartPower mit der neuen unter Windows 10 IoT laufenden UNILOG B8 Steuerung ausgestattet, die sich durch ein noch Mehr an Bedienkomfort und Funktionalität auszeichnet.

smartpower 400

SmartPower 400

Quelle: Wittmann-Battenfeld