Die PSE Europe 2019 öffnet ihre Türen für drei Tage ab morgen

Die PSE Europe 2019 öffnet…

Zum 2. Mal trifft sich die PU-Branche auf der PSE Europe, die vom 26. -28. März 2019 im MOC München stattfindet. Mit 68 Ausstellern aus insgesamt 12 Ländern und einem umfangreichen Seminarprogramm bietet die Internationale Fachmesse für Polyurethan-Verarbeitung auch in diesem Jahr eine hervorragende Plattform zum Netzwerken und zur Beschaffung für die gesamte PU-verarbeitende Industrie.

Zu den wichtigsten Ausstellerländern der PSE Europe 2019 zählen Deutschland, Italien, Österreich und Frankreich. Die Aussteller zeigen ihre Produkte und Dienstleistungen, und damit das hohe Potential von Polyurethan als ökonomisch und technisch sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Materialien in der Fertigung. Die Messe richtet sich sowohl an Experten aus allen Segmenten der Polyurethan-Industrie als auch an Nutzer von PU-Anwendungen aus den verschiedensten Endabnehmerbereichen, wie Baugewerbe/Isolation, Automotive, Elektrogeräte/Weiße Ware, Möbel/Bettwaren, Schuh-/Bekleidungsherstellung, Medizin, Verbundwerkstoffe, Bodenbeläge, Elektronik und viele mehr. Live-Vorführungen stehen an zahlreichen Ständen im Mittelpunkt, ebenso wie der Austausch mit Experten zu den wichtigsten Branchentrends. Rund 20 verschiedene Seminarvorträge bieten einen Einblick in neue Lösungsansätze rund um die Themen Nachhaltigkeit, Anwendungen und Prozesse. Eine spezielle Feature Area schließt die Lücke zwischen Theorie und Praxis und vermittelt den Messebesuchern, wie die einzelnen Polyurethan-Lösungen tatsächlich umgesetzt werden können.

Seminare von und für Fachexperten

Das hochkarätig besetzte Seminarprogramm gibt informative Einblicke in aktuelle Trends der PU-Branche und erklärt Schlüsselstrategien der Branchenführer für mehr Erfolg und Wachstum in diesem sich rasant entwickelnden Markt. Die Teilnahme an den Seminaren ist sowohl für Aussteller als auch für Besucher der PSE Europe 2019 kostenlos.

  • Dienstag, 26. März 2019 - Materialien / Nachhaltigkeit: Der erste Seminartag beschäftigt sich mit den verschiedenen Rohstoffen, die in der PU-Produktion zum Einsatz kommen, mit besonderem Fokus auf erneuerbare Werkstoffe, Recycling und Nachhaltigkeit
  • Mittwoch, 27. März 2019 - Anwendungen: Tag zwei rückt das enorme Potenzial von Polyurethan in den Vordergrund und zeigt, wie das Material die Weiterentwicklung neuer Anwendungen in vielen Industriebereichen unterstützt.
  • Donnerstag, 28. März 2019 – Maschinen und Prozesse: Der dritte Seminartag widmet sich der Welt der Maschinen und Prozesstechnik in der PU-Herstellung.

Feature Area mit Innovationen zum Anfassen

Ein eigens eingerichteter Bereich zur Präsentation brandaktueller PU-Produkte gibt Ausstellern die Möglichkeit, die Lücke zwischen Theorie und Praxis zu schließen und den Messebesuchern aus erster Hand zu vermitteln, wie die konkrete Umsetzung von Polyurethan-Lösungen im Produktionsalltag aussehen kann.

Quelle: PSE Europe





Filmreportagen