Bieglo nimmt Polyimidfasern ins Portfolio auf

Bieglo nimmt Polyimidfasern…
Bieglo erweitert sein Sortiment mit Polyimid-Fasern. Obwohl die Bieglo GmbH sich sehr auf Polyetheretherketon (PEEK) spezialisiert hat, macht auch Polyimid einen Großteil des Geschäfts aus.

In der Tat ist Bieglo bereits ein offizieller Vertriebspartner für Meldin7000 Halbzeuge und Fertigteile von Saint-Gobain. Bieglo bietet aber auch Polyimidpulver an. Mit Polyimidfasern kann die Bieglo GmbH also ein weiteres innovatives Produkt in sein Portfolio aufnehmen und seine Polyimidsparte ausbauen.

Polyimid kann Temperaturen bis zu 260°C widerstehen. Polyimidfasern werden vor allem verwendet, um feuerfeste Kleidung, wie Feuerwehrleute sie tragen, herzustellen. Außerdem können sie für die Herstellung von Filtern verwendet werden, die sehr hohe Temperaturen aushalten müssen, zum Beispiel wie sie in Kohlekraftwerken oder Zementfabriken verwendet werden.

"Die Polyimidfasern stärken unseren Fokus auf Hochleistungskunststoffe. Sie ermöglichen es uns, Polyimid in einer weiteren Form anzubieten und weitere Industrien zu erschließen.", so CEO John Biesterfeld, "Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit."

Quelle: Bieglo